Camping in Italien

Treffen Sie Ihre Wahl aus mehr als 1.600 Campingplätzen in Italien

Italien – allein das Wort löst bei den meisten Sehnsucht nach Urlaub, nach Sommer, Sonne, Strand und Meer aus. Auch bei Ihnen? Oder machen sich bei Ihnen eher Bilder von der Toskana oder dem Gardasee im Kopf breit? Ganz egal, was es ist: Ein Urlaub in Italien gelingt auf einem Campingplatz besonders gut. So können Sie die Natur in vollen Zügen genießen. Und weil italienische Campingplätze in den sehenswertesten Regionen liegen, sind sie ideale Ausgangspunkte, um Land und Leute zu entdecken.

Aktuelle Campingplatz-Empfehlungen

Camping Village Isuledda im Norden Sardiniens liegt traumhaft schön von mediterraner Vegetation umgeben vor den Toren der Costa Smeralda. Hier beginnt ein Urlaubstag mit Blick auf türkisblaues Meerwasser. Die Stellplätze am Wasser sind großzügig geschnitten und mit allem Komfort ausgestattet. Wer eine MietunterUnft bevorzugt, kann aus verschiedenen Mobilheim- oder Bungalow-Typen wählen. Hier kommen vor allem Wassersport-Liebhaber und Badefans auf ihre Kosten.

Paradiesisch schön ist auch das Gelände von Camping Capo d'Orso. Ebenfalls im Norden Sardiniens gelegen, sind hier Camper mit Hund auch sehr herzlich willkommen. Der 4-Sterne-Platz eignet sich hervorragend, um die Unterwasserwelt der Insel zu erkunden. Ein privater Yachthafen erlaubt das Anlegen eines Bootes und im platzeigenen Restaurant erwartet Gäste die Vielfalt sardinischer Küche. 

Gardasee-Fans empfehlen wir das Weekend Glamping-Resort. Der Panoramablick über den See ist einmalig. Vor allem Familien finden hier ein breites Freizeitangebot. Ansonsten überzeugt der Platz mit Poolanlage bzw. Wasserpark, Wellnessmomenten und vor allem mit seinen Glamping-Mietunterkünften. Das Air Dreamer oder das Cottage Next XL Superior zum Beispiel bietet Platz für bis zu sechs bzw. sieben Personen. Hier lässt es sich während der Sommerferien aushalten!

Auf Villaggio Calpeggio Santa Fortunata genießen Wohnwagen-, Wohnmobilcamper und Zeltliebhaber einen Panoramablick direkt auf den Golf von Neapel und den Vesuv. Der Platz liegt an der für weltbekannte  Sehenswürdigkeiten wie Capri, Ischia, Pompeji oder Positano berühmten Amalfiküste. Ein Urlaub mit Dolce Vita-Garantie!

Camping in Italien: Wer die Wahl hat,…

Italien bietet landesweit über 1.600 Campingplätze. Warum es so viele Campingplätze in Italien gibt? Ganz einfach: Italien ist eines der weltweit beliebtesten Magneten für einen garantiert erholsamen Urlaub. « Der Stiefel », wie das Land aufgrund seiner charakteristischen Form auch genannt wird, zieht das ganze Jahr über Millionen von Touristen aus der ganzen Welt an. Italien ist das viertmeist besuchte Reiseziel Europas und steht gleichzeitig an fünfter Stelle der Weltrangliste. Viele Italien-Liebhaber frönen dem Campinggenuss, nicht zuletzt wegen des milden Klimas, das auch im Herbst und Winter lockt. So ist es nicht verwunderlich, dass das Land mit zahlreichen Campingplätzen auftrumpfen kann. Das Beste daran ist: Sie befinden sich in den schönsten Regionen und sind in traumhafte Landschaften eingebettet. Ob Toskana, Gardasee oder direkt an der Adria – Camping in Italien verspricht einen gelungenen Urlaub mit viel Dolce Vita und einmaliger Natur.

Kultur, Meer und Gaumenfreuden beim Camping in Italien

Italien ist so vielseitg, dass es für jede Art von Urlaub und Freizeitbeschäftigung etwas zu bieten hat.

Camping mit Kulturhighlights: Das Land besitzt einige der weltbekanntesten Kulturschätze wie zum Beispiel den Vatikan, das Kolosseum in Rom, oder die Ruinen von Pompeji in Süditalien. Orte und Städte wie VenedigFlorenzSizilienSardinienNeapelPisa laden Paare wie Familien dazu ein, ihre architektonische Schönheit zu entdecken. Für Groß und Klein gibt es garantiert mehr als nur ein kulturelles Highlight.

Camping mit Badespaß: Den ganzen Tag am Strand relaxen? Die meisten italienischen Campingplätze befinden sich am Meer, an der Adria oder dem Tyrrhenischen Meer. Von Mai bis in den September hinein ist hier Badespaß vorprogrammiert, was vor allem für Familien mit Kindern interessant sein dürfte! Das Land verfügt über insgesamt 7.000 Kilometer Küste. Besonders sehenswert ist unter anderem der Abschnitt der Region Venetien. Hier liegen wunderschöne Orte wie Cavallino, Jesolo und nicht zu vergessen die Stadt Venedig. Italien beherbergt zudem viele Seen, an deren Ufern sich beliebte Campingplätze erstrecken. Der Gardasee ist ein wahres Campingparadies, aber auch der Lago Maggiore in Norditalien bietet wunderschöne Gelegenheiten für einen gelungenen Campingurlaub.

Camping mit Gaumenfreuden: Nicht zuletzt gibt es wohl kaum jemanden, der die italienische Küche nicht zu schätzen weiß. Einfach zu gut schmecken Pizza, Pasta & Co. sowohl Kindern als auch Erwachsenen. Und am besten genießt man die Köstlichkeiten doch immer noch in authentischer Umgebung, oder?

Tipp: Camping in Italien auch in der Nebensaison lohnenswert

Camping in Italien lohnt sich dank des milden Klimas das ganze Jahr über. In der Nebensaison laden wunderbare Hügel- und Berglandschaften ein, sie beim Wandern zu entdecken. Oder campen Sie in einem der Nationalparks, weit von den Touristenmassen entfernt (u.a. der Nationalpark Cinque Terre). Skispaß beim Camping in Italien gefällig ? Kein Problem! Buchen Sie etwa Ihren Wintercampingurlaub in den Dolomiten. In den kälteren Monaten stehen Ihnen auf nahezu jedem Campingplatz Unterkünfte zur Verfügung. Wenn Sie ohne Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil anreisen möchten, gibt es das passende Mobilheim für Ihre Bedürfnisse.

Ihr Campingplatz an der Adria, in Venetien oder Rom? Wir helfen Ihnen beim Buchen

All das macht Camping in Italien so beliebt. Vom Schaft bis zur Sohle des Stiefels gibt es so viel zu entdecken und zu erleben – da fällt die Entscheidung für den richtigen Campingplatz auf keinen Fall leicht. Sicher ist, dass man aber überall, im Norden wie im Süden, als Camper in jedem Fall auf seine Kosten kommt.

Gut, zu wissen: Campingplätze in Italien liegen an wunderschönen Orten und es lassen sich für jeden von ihnen viele gute Bewertungen von Campern finden, die sie bereits besucht haben. Sich für einen von ihnen zu entscheiden, ist alle andere als leicht. Wir helfen Ihnen dabei! Bevor Sie Ihren Campingplatz in Italien buchen, können Sie sich auf CampingDirect inspirieren lassen. Stöbern Sie in unserer Auswahl an Campingplätzen und finden Sie anhand der Bewertungen anderer Camper genau den Platz, der zu Ihnen passt. Danach können Sie direkt buchen.

Das sollten Sie beim Camping in Italien beachten:

Italien und seine Campingplätze sind in der Hauptsaison, das heißt vor allem in den Sommer- und Ferienmonaten Juli und August, sehr gefragt. Wir empfehlen Ihnen deshalb:

  • Camping bleibt als Urlaubsform auch in der kommenden Saison beliebt und Italien ist als Reiseziel bei deutschen Campern stark nachgefragt. Buchen Sie Ihren favorisierten Campingplatz deshalb lange im Voraus (bereits ab Januar).
  • Wenn Sie sich für Camping in Italien entscheiden, meiden Sie in der Hochsaison (besonders im August) besonders beliebte Tourismus-Orte wie den Gardasee oder die Stadt Rom bzw. Venedig.

Urlaubsideen für Italien

Top Reiseziele 

Beliebte Reiseziele

Mehr Informationen