Camping in Niedersachsen

Mit einer Fläche von mehr als 47.000 km² ist Niedersachsen das zweitgrößte Bundesland Deutschlands – nach Bayern. Es ist zugleich das einzige deutsche Bundesland, dass sowohl einen Zugang zum Meer als auch zu Gebirgslandschaften besitzt.

Mehr lesen

4 verfügbare(r) Campingplatz(-plätze) ab 101,50 € Verschiedene Faktoren können die Platzierung eines Campingplatzes beeinflussen. Mehr Informationen

Grüner Jäger **** Deutschland, Niedersachsen, Sottrum
6,15 - 28 kommentare
Hallenbad Restaurant Spa und Wellness Geschäfte WLAN Tennis
Unser Campingplatz befindet sich am Rande des Naturschutzgebietes 'Voßberge'. Die Gegend ist geprägt von Dünen (Norddeutschlands einzige Wanderdünen) und einem reichen Waldbestand.
Bei Ihrer Freizeitgestaltung bieten sich unsere Wander-, Fahrrad- und Spazierwege an, die durch Wälder, über grüne Hügel und an Bächen vorbeiführen.
Kanuanlegestelle 50 m vom Campingplatz entfernt.
Klicken Sie hier für einen Videobesuch unseres Platzes
Camping am Waldbad **** Deutschland, Niedersachsen, Hameln
8,39 - 6 kommentare
Pool Restaurant WLAN
Verbringen Sie Ihren Campingurlaub auf unserem naturnahen 4 Sterne Campingplatz am Waldbad. Unser Campingplatz liegt idyllisch im niedersächsischen Weserbergland an einem Waldrand direkt vor den Toren der sagenhaften Rattenfängerstadt Hameln. Entspannen Sie im angrenzenden, familienfreundlichen Freibad, entdecken Sie das abwechslungsreiche Weserbergland zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Natur pur, vielfältige Erlebnis- und Ausflugmöglichkeiten garantieren Ihnen eine erholsame _Auszeit_ vom Alltag. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Stover Strand Camping ***** Deutschland, Niedersachsen, Hamburg
8,2 - 49 kommentare
Animation für Kinder Restaurant Spa und Wellness Am Fluss Geschäfte Wintercamping

Idyllischer Campingplatz direkt an der Elbe mit eigenem Badestrand und nicht weit von der Metropole Hamburg entfernt. Genieße die Natur der Flusslandschaft Elbe auf unseren Naturstellplätzen oder unseren Komfortstellplätzen auf dem Hauptgelände, die das ganze Jahr buchbar sind und in der Nähe des Sanitärgebäudes. Auf unserem Gelände befindet sich ein Frischemarkt mit Brötchenservice, sowie zwei Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten.

Alfsee Ferien- und Erlebnispark
Alfsee Ferien- und Erlebnispark ***** Deutschland, Niedersachsen, Rieste
Animation für Kinder Animationen Restaurant Spa und Wellness Am See WLAN Tennis
Für wählerische Camper: Komfortstellplätze von bis zu 180 Quadratmetern, separater Reisemobilhafen, eine lauschige Zeltwiese oder ein Urlaub im Mietwohnwagen? Am Alfsee ist alles möglich, nach Wunsch gestaffelt und in fairen Preisgruppen sortiert. Ein Vierteljahrhundert Erfahrung gibt dieser Ferienanlage Reife, ohne sie alt aussehen zu lassen. Die Sanitäranlagen sind großzügig und modern. Das Germanenland, drei Ferienhausparks sowie Apartments und ein Hotel warten auf nicht-campende Gäste. Spielen und Erleben ist das Motto im 2018 errichtetem Germanenland und seiner Abenteuerwelt mit großem Wasserspielplatz, Lagune, Orakel und vielen weiteren spannenden Entdeckungsrouten. Der 220 Hektar große Alfsee ist ideal für Fahrradfahrer. Erholung pur bietet das Alfen Saunaland. Die benachbarte Alfsee Strandarena ist ein Eldorado für Wassersportler mit Wasserskilift, Aqua Fun Park und Badesee. Bullermeck heißt das Indoor Fun Center, ein 3500 Quadratmeter großes Spiel- und Erlebnisparadies. Vor den Toren des Ferienparks liegt der Alfseering, eine Kartbahn mit angeschlossenem Kinderautoland. Die Umgebung bietet zahlreiche Attraktionen für Familien und lädt zu Fahrradtouren in ebener Landschaft ein.

Campingplätze zum besten Preis

Die am besten bewerteten Campingplätze

Unverzichtbare Reiseziele

In der Umgebung

Das allein macht Niedersachsen zu einem sehr reizvollen Urlaubsziel – sowohl für Liebhaber weiter Horizonte als auch für alle, die während ihres Urlaubs den Blick auf ein Bergpanorama zu schätzen wissen.

So weit, so gut! Was Niedersachsen zu einem idealen Ziel für Camper macht? Das ist vor allem die große Auswahl an Campingplätzen, deren optimale Lage sowie die Tatsache, dass Sie bei Ihrer Platz-Wahl nichts falsch machen können. Bei einem Campingurlaub in Niedersachsen können Sie sich nämlich sicher sein, vor Ort hohe Standards vorzufinden: Sie erwarten eine breite Palette an Serviceangeboten, Sauberkeit und gute Versorgungsmöglichkeiten wie Pizza-Lieferdienst oder der Verkauf von Backwaren. Da ist es kaum verwunderlich, dass viele Campingplätze in Niedersachsen 4 oder 5 Sterne vorweisen können. Nicht zuletzt bietet Camping in Niedersachsen einen hohen Freizeitfaktor – egal, ob Sie allein, zu zweit, in Familie oder mit Freunden campen. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Campingurlaub in Niedersachsen erleben können.

Camping in Niedersachsen: Zwischen Wattwandern, Heidschnucken und Treckingtour

Die Campingplätze in Niedersachsen befinden sich an der Nordseeküste, in der Lüneburger Heide, im Harz und im Weserbergland. So abwechslungsreich wie diese Landschaften sind auch die Aktivitäten, die Sie beim Camping in Niedersachsen unternehmen können. Die Nordseeküste ist ideal, wenn Sie einen Urlaub am Meer planen. Badespaß ist hier garantiert. Für Abwechslung sorgt zum Beispiel eine unvergessliche Wanderung durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, bei dem Sie das beeindruckende Schauspiel von Ebbe und Flut bestaunen können. Auch die insgesamt sieben ostfriesischen Inseln laden zu einer Entdeckungstour ein. Sie liegen nur wenige Kilometer vor der Küste.  Ein Tagesausflug nach Borkum, Norderney oder Wangerooge zum Beispiel verspricht lange Spaziergänge durch weite Dünenlandschaften, die von romantischen Leuchttürmen durchzogen sind. Für einen Campingurlaub im (Spät-)Sommer bietet sich die Lüneburger Heide an. Wenn im August und September die Heide blüht, verwandeln sich die Landschaft in einen Blütenteppich sondergleichen. Im Süden von Niedersachsen liegen dagegen der Harz und das Weserbergland mit ihren Gebirgsketten. Hier kommen vor allem Mountainbiker, Wanderer und Skifahrer auf ihre Kosten.

Familienfreundlichkeit beim Camping in Niedersachsen

Familienfreundlichkeit wird beim Camping in Niedersachsen groß geschrieben. Das bedeutet vor allem, dass kleine Camper von ihrem Urlaub mit Mama und Papa profitieren. Denn sind die Kinder ausgeglichen, dann fällt es auch den Eltern nicht schwer, sich zu erholen. Und so findet sich auf den Campingplätzen selbst viel Platz, der für kleine Camper reserviert ist. Außenspielplätze mit Rutschen, Schaukeln und Klettergerüsten laden zum Toben an frischer Luft ein. Nicht selten können Kletter- und Rutschpartien auch in einem Indoorspielplatz verlegt werden, sollte das Wetter einmal nicht wie erwartet mitspielen wollen. Einige Plätze verfügen außerdem über ein Hallenbad und viele organisieren, meist im Sommer, ein speziell auf die Interessen von Kindern ausgerichtetes Animationsprogramm.

Auch über die Grenzen des Campingplatzes hinaus warten spannende Abenteuer auf kleine Entdecker und Naturfreunde. Zum einen bietet die Nordsee ideale Voraussetzungen für ausgelassene Tage am Strand. Zum anderen sorgen Kletter- und Freizeitparks, Erlebnisbäder, und Museen für abwechslungsreiche Stunden beim Campingurlaub in Niedersachsen. Damit nicht genug: Wer beim Camping in Deutschland Afrika-Feeling erleben will, der hat in Europas größtem Safaripark die Möglichkeit dazu. Dieser befindet sich im Herzen Niedersachsens. Der Park beherbergt über 1.500 Wildtiere. Auch familienfreundliche Tagesausflüge in die Großstadt sind in Niedersachsen möglich. In der Landeshauptstadt Hannover zum Beispiel können Sie eine geführte Paddeltour durch die Stadt buchen. In den Herrenhäuser-Gärten, die zu den bedeutendsten Barockgärten Euopas gehören, können kleine Camper unbeschwert über Wiesen rennen und sich im Irrgarten vergnügen.

Unser Tipp für Ihre Freizeitgestaltung während Ihres Campingurlaubs in Niedersachsen: Achten Sie auf das «KinderFerienLand-Logo»: Bereits mehrere hundert Gastronomie-, Freizeit- und Erlebnisorte sowie ganze Städte Niedersachsens (z.B. Wolfenbüttel) sind mit diesem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Es garantiert ein besonders familienfreundliches Angebot.

Unsere Top-Bucketlist-Tipps für Ihren Campingurlaub in Niedersachsen

Baltrum – Sie ist nur fünf Kiloemter lang und weniger als zwei Kilometer breit und gilt damit als kleinste ostfriesische Insel. Was ein Inselbesuch lohenswert macht? Strand, Meer, Natur und vor allem Ruhe. Autos gibt es hier nicht. Alles, was man zum Leben braucht, wird hier mit dem Pferdewagen von A nach B gebracht. Fahrräder gibt es nur für Einheimische. Ein wahres Kleinod für die, die sich nach Ruhe sehnen.

Maschseefest – Deutschlands größtes Seefest findet jährlich im Sommer in Hannover statt. Drei Wochen lang verwandeln sich die Uferpromenaden rund um den Maschsee in einen Ort voller musikalischer und kulinarischer Highlights, sportlicher Aktionen und Attraktionen für jedermann. Einfach Urlaubsfeeling pur!

Papenburg – Die nördlichste Stadt des Emslandes liegt unweit der Grenze zu Ostfriesland. Weil sich durch insgesamt 40 Kilometer zahlreicher Binnenkanäle schlängeln, wird sie auch als das «Venedig des Nordens» bezeichnet. Mitten in der Innenstadt liegen wunderschöne Segelschiffe, die ein einzigartiges maritimes Flair versprühen.

Haben Sie Lust bekommen auf einen Campingurlaub in Niedersachsen? Dann entscheiden Sie sich noch heute für einen Campingplatz Ihrer Wahl!